Herbstzeit ist Wellnesszeit…

Ausspannen und neue Energie tanken…

Langsam neigt sich der Sommer dem Ende zu und der Herbst zieht ins Land. Insbesondere wenn es draußen nass und kalt wird, die Tage immer kürzer und die Abende länger werden, ist eine kleine Wellnessauszeit genau das Richtige für den Körper um sich auf die kalte Jahreszeit einzustimmen.

eine kleine Auszeit bewirkt oft Wunder!

Herbstzeit ist Wellnesszeit

Bei uns ist die Badesaison noch längst nicht beendet! Drehen Sie am Morgen ihre Runden in unserem beheizten Außenpool, entspannen Sie in unseren Whirlpools mit traumhaftem Bergpanorama oder kühlen sich nach einem Saunagang in unserer urigen Hütten-Sauna in unserem Bio-Schwimmteich ab, wenn Sie es lieber etwas frischer mögen! Des weiteren erwarten Sie in unserem auf über 4.200 m² Wellnessbereich ein Panorama-Hallenbad, 7 verschiedene Saunen, 3 Ruheräume mit heimischem Zirbenholz, Wasserbetten und Heubetten. In unserem Wellnessbereich stehen Ihnen ganztags kostenlos Säfte, Quellwasser, Tees und frisches Obst zur Verfügung.

klare Luft und ein beeindruckendes Bergpanorama!

Unser HELDen-Tipp für den Herbst: eine Behandlung in unserem Shan Shui Beautybereich

Gönnen Sie sich Zeit nur für sich, eine bewusste Auszeit, um sich und Ihrem Körper wieder einmal etwas Gutes zu tun, denn meist kommt das im Alltag leider viel zu kurz. Sie werden sehen, bei den Damen in unserem SPA & Beautybereich sind Sie in kompetenten Händen! Verspannungen werden gelöst und umgeben vom angenehmen Duft des Massageöls sind die Sorgen des Alltags plötzlich ganz weit weg…

NEU ab Herbst 2019 – DETOX Behandlung

DETOX bedeutet Entgiften. Tagtäglich ist unsere Haut zahllosen Angriffen, meist durch Umweltverschmutzung ausgesetzt. Der Körper ist oft übersäuert, was zu schlechter Laune, Wassereinlagerungen, Müdigkeit und Kopfschmerzen führt. Gönnen Sie sich mit unserer DETOX Behandlung eine kleine Auszeit und spüren Sie, wie Ihr Körper wieder mehr Vitalität erlangt! Unser Beautyteam berät Sie gerne und freut sich darauf, Sie verwöhnen zu dürfen!

den Körper spüren…

Wandern Sie in den Herbst hinein…

Ein Mix aus farbenfroher Landschaft und klarer Bergluft laden zu beeindruckenden Wanderungen ein. Wandertouren im Herbst werden mit einer märchenhaften Naturkulisse belohnt.

Die Bäume leuchten in den schönsten Farben, die Luft ist kristallklar und die Sicht scheinbar unendlich weit. Das Zillertal ist eine der vielfältigsten Wanderdestinationen überhaupt. Egal ob Sie zu einem entspannten Spaziergang am breiten, sonnigen Talboden aufbrechen, eine der vielfältigen Themenwanderungen genießen, auf die nächste Alm wandern oder Sie sich bei einer fordernden Bergtour in einem der wild romantischen Seitentäler auspowern möchten, ein Großteil der 1.400 km Wanderwege ist auch im Herbst begehbar und garantiert einzigartige Naturerlebnisse.

Wandern in der Zillertaler Bergwelt

Egal ob Sie sich nach einer aktiven Auszeit oder einer kuscheligen Wellnesszeit zu zweit sehen – eine Kurzurlaub im Herbst ist eine Wohltat für Körper und Geist um neue Kräfte für die bevorstehende kalte Jahreszeit zu tanken!

Wir freuen uns auf Sie! Bis bald im Zillertal,

Ihre Familie HELD mit dem HELDenteam

HELDenhaft frühstücken im Zillertal

Aufstehen und sich aufs Frühstück freuen… unser Frühstücksbuffet ist reichhaltig bestückt mit frischen Zutaten und regionalen Produkten. Für herzhaften Genuss, süße Vorlieben oder den fruchtigen Frischekick…

Die wichtigste Mahlzeit am Tag kommt oft im morgendlichen Alltagsstress zu kurz, doch im Urlaub sollte man sich die Zeit nehmen um ein ausgedehntes Frühstück gemeinsam mit lieben Menschen und guten Gesprächen so richtig genießen.
Der Duft von frischen Brötchen und Kaffee, ein Bio-Frühstücksei, ein Spiegelei oder doch lieber eine selbst kreierte Eierspeise, hausgemachte Marmeladen und Zillertaler Bienenhonig, Herzhaftes von der Wursttheke, verschiedenste Käsesorten, erlesene Tee-Sorten, ein frischgepresster Orangensaft, ein Gläschen hauseigener HELD Frizzante, frisches Obst und eine leckere Waffel zum Abschluss – ein reichlich gedeckter Tisch macht am Morgen richtig gute Laune.

Auch für Ernährungsbewusste und Fitness-Begeisterte stellt unser Frühstücksbuffet eine gesunde Kraftquelle dar. Ob gluten- und laktosefreie Produkte, Superfoods wie Chia-Samen oder frisch zubereitete Smoothies aus Obst und Gemüse – bei uns findet jeder was er gerne möchte.

gerne kann man das Frühstück auch auf unserer Sommerterasse mit Blick auf die Zillertaler Bergwelt genießen

Frühstücksgutscheine und Tischreservierungen
Auch Gäste, die nicht bei uns im Hotel übernachten, sind natürlich herzlich bei uns willkommen! Für Sie kostet unser Frühstück € 22,00 pro Person. Wir freuen uns auf Ihre Tisch-Reservierung online ([email protected]) oder telefonisch unter: +43 5288 62386.

Sie wollen einen lieben Menschen mit einem Erlebnis der besonderen Art überraschen? Schenken Sie kulinarische Gaumenfreuden mit einem HELD Frühstücksgutschein. Ihren Kulinarik-Gutschein können Sie bequem online bestellen und ausdrucken.

unser HELDen-Tipp: kombinieren Sie ein ausgiebiges Frühstück mit einem DAY SPA Tag!

die Auswahl bei unserem Frühstücksbuffet ist groß und vielseitig…

Yoga & Detox-Tage im Held

Nutzen Sie die Fastenzeit im März, um Körper und Seele zu reinigen, bei unseren Yoga- & Detox-Tagen im Sport- und Wellnesshotel HELD mit unserer diplomierten Yoga-Lehrerin Gaby.

Zu 3 ausgewählten Terminen finden unsere Yoga- und Detox-Tage mit unserer diplomierten Yogalehrerin Gaby statt. Ziel ist die Entgiftung des Körpers und die Aktivierung des Stoffwechsels, zudem werden die Muskeln gestärkt, die Beweglichkeit verbessert und Körper & Geist werden ins Gleichgewicht gebracht.

Die Yoga-Einheiten sind für Anfänger/-innen genauso wie für fortgeschrittene Yogis und Yoginis geeignet.

Von 25. bis 29. März stehen täglich 2 Yogaeinheiten in einer kleinen Gruppe (max. 10 Teilnehmer) auf dem Programm, sowie basische Bäder, meditativer Klangschalen-Sauna-Aufguss, Peeling und natürlich eine gesunde und reinigende Ernährung. Weitere Termine gibt es vom 10. bis 14. Juni oder von 14. bis 18. Oktober.

Körper und Seele können perfekt tiefengereinigt werden. Möglich macht es eine Detox-Kur auf der Basis einer konsequenten Ernährung – und natürlich ganz spezielle Yoga-Übungen.

Gesunde und ausgewogene Ernährung im HELD

Für einen guten Start in den Tag – Frühstück im HELD

Das Frühstück wird nicht umsonst die wichtigste Mahlzeit des Tages genannt denn es versorgt Sie mit viel Energie und stärkt für den Tag. Ganz egal ob Sie die Gipfel der Zillertaler Bergwelt erkunden möchten, oder einfach nur im Wellnessbereich unseres Wellnesshotels im Zillertal entspannen. Unser Frühstücksbuffet bietet die perfekte Grundlage dafür und lässt keine Wünsche offen bei Ihrem Wellnessurlaub in Tirol.

Schon der Duft nach Kaffee und frischem Gebäck von unseren lokalen Fügener Bäckern lässt die Herzen unserer Gäste höher schlagen. Ein vielfältiges Teesortiment und eine große Auswahl an unserer Müsli- und Vitalecke sorgen für einen guten Start. Neben zahlreichen heimischen Produkten wie beispielsweise Heumilch und Käse aus der Sennerei Fügen oder Wurstspezialitäten von Metzgern aus der Umgebung ist unsere Saftbar, in welcher vitaminreiche Säfte selbst gepresst werden können, ein Highlight am Morgen. Ebenso lesen Ihnen unsere Frühstücksköche jeden Wunsch von den Augen ab und bereiten Ihnen frische Eierspeisen sowie Waffeln zu. Auch für Ernährungsbewusste und Fitness-Begeisterte stellt unser Frühstücksbuffet eine gesunde Kraftquelle dar. Ob gluten- und laktosefreie Produkte, Superfoods wie Chia-Samen oder frisch zubereitete Smoothies aus Obst und Gemüse – bei uns findet jeder was er gerne möchte. Und zum Abschluss gibt es für alle Süßen frische Waffeln oder ein kleines Stück hausgemachten Kuchen.

Das Frühstück ist somit das allmorgendliche Highlight im Urlaub im Zillertal in unserem Sport- und Wellnesshotel.

Wanderung auf den Gedrechter – Goldener Herbst im Zillertal

Der Herbst mit seinen bunten Blättern, seinem beständigen Wetter, seiner klarer Sicht und frischen Luft bietet die besten Voraussetzung, um noch ausgiebige Wanderungen zu unternehmen, bevor die kalte Jahreszeit ins Land zieht. Vor ein paar Tagen haben wir nochmal die Wanderschuhe ausgepackt und sind losgefahren in Richtung Zillertaler Höhenstraße, um einen tollen Gipfel, den Gedrechter, zu erwandern.

Um 10:00 Uhr in der Früh haben wir uns auf den Weg gemacht. Vor uns lag ein Tag voller Sonnenschein und für den Herbst herrlichen 15 bis 20 Grad. Die ersten Höhenmeter haben wir mit dem Hotel Bus gemeistert. Es ging ab Ried hinauf auf der Zillertaler Höhenstrasse bis zum Murmelland (1800m ü.d.M.), hier haben wir noch echte Murmeltiere, Gamsen und Hasen bewundert. Von jetzt an ging es zu Fuß weiter. In angenehmen Temperaturen und Sonnenschein geht es über Almwiesen und kleine Bächlein leicht ansteigend hinauf zum Arbiskopf. Ein toller Aussichtspunkt über das vordere Zillertal. Weiter geht man über weitere Almwiesen hinauf zur Bergstation des Sessellifts. Ein paar Schneefelder haben wir bereits gefunden und natürlich auch gleich ein paar Schneebälle geworfen.  Von dort aus geht der Wanderweg auf den Gipfel des Gedrechter auf 2217 m ü.d.M. Im Anschluss entschieden wir uns noch ein Stück hinauf zur luxuriösen Wedelhütte zu gehen, da unseren Gästen diese bis jetzt nur vom Winter bekannt war. Von hier aus ging es dann auf der Schotterstraße ein Stück hinunter Richtung Mizunalm, wobei wir uns entschieden haben querfeldein über die goldenen Wiesen zurück zu gehen. Zur Erfrischung sind wir dann noch eingekehrt in die Platzlalm. Wenige Meter später waren wir dann wieder am Auto.

Zurück im Hotel waren wir um 15:00 Uhr – genau richtig um uns beim Kuchenbuffet zu stärken. Da die Tage aber schon recht kurz sind, freuen wir uns am Abend auf das Knistern im Kamin, geselliges Beisammensein und ein gutes Essen.

 

Der Herbst ist die ideale Jahreszeit für Wellnessurlaub und Wanderurlaub im Zillertal. Danach ins wohlig warme Whirlpool um die Berge noch einmal von unten zu betrachten.

Fit für den Winter: Saunieren stärkt die Gesundheit

Das Wetter wird kühler, die Bergspitzen weißer und das Bedürfnis nach Wärme wird mehr. Der Herbst steht an und ein Saunagang hilft nicht nur dem Immunsystem, sich gegen Grippen zu stärken, sondern auch der Psyche und den Muskeln. Besonders nach dem Sport, in der Phase der Regeneration, wirkt ein Saunagang unterstützend für die Muskeln um sich zu erholen. Das Immunsystem wird durch das Herz-Kreislauf-Training zusätzlich gestärkt. Dabei erwärmt sich die Haut bis zu zehn Grad, die Temperatur im Körperinneren bis zu zwei Grad. Das entspricht der selben Temperatur wie bei Fieber und somit aktivieren sich die Abwehrzellen. Die Atem- und Herzfrequenz nehmen zu.

Bei 7 Saunen in unserem Wellnesshotel im Zillertal steht einem erlebnisreichen Sauna- und Entspannungsurlaub nichts mehr im Weg. Besonders in unserer neuen Panorama-Hüttensauna kann man wunderbar die umliegende Bergwelt genießen. Verschiedene Saunadüfte werden zu den Aufgüssen angeboten – von Bergkräutern über fruchtige Orange oder Durchatmen mit Minze.

Auch unsere neue Infrarotsauna von Physiotherm ist von ihrer Wirkungsweise nicht zu unterschätzen. Einmal gemütlich hingesetzt werden Kopf und Körper intensiv entspannt – auch ohne extreme Hitze, sondern im wohligen warmen Bereich (38-43 Grad). Die Energie der Tiefenwärme entspricht der der Sonne. Die Infrarotsauna soll nicht als heiß empfunden werden, sondern als angenehm warm. Das Schwitzen beginnt hier allerdings nicht sofort, sondern meist erst nach einigen Minuten. Dieses Schwitzen dient zur Entgiftung des Körpers. Bei regelmäßiger Anwendung kann die Infrarotsauna das Immunsystem stärken, die Durchblutung erhöhen und den Stoffwechsel verbessern. Die Wärme löst Verspannungen und lindert Schmerzen. Eine halbe Stunde reicht aus um den gewünschten Effekt zu erreichen.
Ein Abkühlen im Anschluss ist nicht erforderlich.

 

SAUNATIPPS:

  • Vor der Sauna duschen und abtrocknen, trockene Haut schwitzt schneller als feuchte
  • Der erste Saunagang sollte zwischen 8 und 10 Minuten sein, allerdings geht das eigene Befinden immer vor einer gesetzten Zeit. Ein kurzer intensiver Saunagang ist besser als ein langer Leichter. Vor dem Verlassen der Sauna für 1-2 Minuten auf einer tieferen Stufe den Kreislauf wieder stabilisieren.
  • Nach der Sauna angemessen abkühlen. Kneipen, kalt Duschen, unser Kältefass oder unser Badesee stehen bereit
  • Ruhephase einlegen, mindestens solange wie der Saunagang selbst

Es steht also einem genüsslichen Saunagang in einer unserer 7 Saunen nichts mehr im Wege.

 

Und nun wünschen wir viel Spass beim Aufheizen und Abkühlen in unserem Wellnesshotel in Tirol!

Wellnessurlaub Zillertal

Beauty & Wellness für Zuhause

Gerade an heissen Tagen hat man das Gefühl die Haut trocknet aus. Neben ausreichendem Trinken empfehlen wir ein bis zweimal pro Woche ein Körperpeeling durchzuführen, um damit die trockenen Hautschüppchen zu entfernen. Das Ergebnis: babyweiche Haut

Und so einfach wirds gemacht:

Zucker mit Wasser und einem Schuss Olivenöl vermischen, unter der Dusche mit diesem Peeling die Haut gut abrubbeln (besonders an trockenen Stellen wie zB am Ellenbogen), abduschen, fertig. Durch das Beimengen des Öls ersparen Sie sich danach sogar das Eincremen.

Viel Spass beim Ausprobieren!

 

 Durstlöscher für die Gesichtshaut:

Die Wassermelone so wie die Gurke sind kleine Wundermittel in der Gesichtspflege. Sie enthalten sehr viele Mineralstoffe , Eisen, Magnesium und Kalzium, und durch ihren hohen Wassergehalt werden sie auch zu den Durstlöschern in der Kosmetik gezählt. Je mehr Feuchtigkeit Ihre Gesichtshaut bekommt, umso praller und frischer wirkt sie. Der Teint strahlt und Fältchen werden gemildert.

Und so wirds gemacht:

Für die Maske wird eine dicke Scheibe Melone klein geschnitten und das Fruchtfleisch zerdrückt. Nun schälen Sie die Gurke und geben davon noch klein geraspelte Stückchen dazu. Diese Maske tragen Sie auf die Haut auf und lassen sie 15 Minuten einziehen, bevor Sie sie mit klarem Wasser wieder entfernen.

Vor allem nach einem ausgiebigen Sonnenbad ist diese erfrischende Maske eine Wohltat für die Gesichtshaut. Kühl und belebend, genau so sollte eine Maske im Sommer sein, um der strapazierten Haut ausreichend Feuchtigkeit zuzuführen.